Evangelische Bachgemeinden feiern am 30. Mai ab 10:30 Uhr Christi Himmelfahrt auf dem Gelände von Herbert Stöcker Automobile

  

Kirche trifft Auto

Kein Grund zur Sorge, es ist nicht so wie die Überschrift befürchten lässt! Die Gefahr, dass entlang der Bergstraße Personenkraftwagen von Gotteshäusern gerammt werden, war nie geringer. Den Spruch “Kirche trifft Auto” hat Herbert Stöckers Tochter Corinna während der Projektierung des Fests geprägt. Er soll die Verbindung des Himmelreichs und die Bewältigung der Wegstrecke dorthin an Christi Himmelfahrt prägnant umschreiben. Für die Kirche stehen dabei Gemeindediakonin Christel Apel und Pfarrer Dr. Gerrit Hohage von der evangelischen Bonhoeffergemeinde Hemsbach sowie für das Symbol des Fahrens das Autohaus Herbert Stöcker an der Hemsbacher Landstraße. Am 30.Mai ab 10:30 Uhr wird ein Gottesdienst auf der Bühne des Autohausgeländes mit direktem Bezug zum Fahren, wie auch zum Himmel stattfinden. Der Liederkranz Sulzbach wird den Gottesdienst gesanglich mitgestalten und es darf natürlich von den Gottesdienstbesuchern selbst mitgesungen werden. Eine der letzten Gelegenheiten des Jahres, “Wie lieblich ist der Maien” zu schmettern. Im Anschluss wird der Gottesdienst dann in eine Vatertagsfeier für die ganze Familie mit Getränken, Gegrilltem, Crèpes und Waffeln übergehen. Livemusik werden die Bands “Running Five” und “Nofrills” spielen.